Pädagogisches Know-how für ein umfassendes Training

Simulationsbasiertes Training ist ein leistungsfähiges Ausbildungsmittel. Jenseits der Realität der Simulation von Fahrzeug und Umgebung bietet Sym2B in seinen Lösungen reichhaltige pädagogische Funktionen, die dem Ausbilder die Arbeit erleichtern.

 

Überwachung und Betreuung mithilfe spezifischer 3D Ansicht

 

Der Ausbilder kann die Simulation mit Hilfe einer benutzerfreundlichen Oberfläche überwachen, die eine spezifische 3D Ansicht zeigt. Dies kann z. B. eine Vogelperspektive sein, eine Verfolgungsansicht oder die Perspektive eines anderen Verkehrsteilnehmers. Es ist zu jedem Zeitpunkt möglich, im Verlauf zurückzugehen und Teile der Übung zu wiederholen. Nach der Simulationsfahrt können die Aktionen des Fahrers erneut gesichtet werden, mit denselben Möglichkeiten des Perspektivenwechsels wie zuvor. Die Bilder der Ausbilder-Station können auf großen Bildschirmen oder durch Videoprojektionen anderen Beobachtern zugänglich gemacht werden.

 

Echtzeitkontrolle der simulierten Welt

 

Die Betreuungsoberfläche erlaubt es dem Ausbilder, die simulierte Welt zu steuern: Er kann das gelenkte Fahrzeug an einen anderen Ort platzieren z B. nach einem simulierten Zusammenstoß, die Witterungsbedingungen ändern, Verkehrszeichen an Kreuzungen steuern usw. Mit einem Klick kann ein Fahrzeug oder ein Fußgänger ausgewählt und manövriert werden, um eine spezifische Situation für den Fahrer zu erzeugen.

 

Fahrer-Monitoring und Evaluation

 

Auf einem einzigen Bildschirm kann der Ausbilder auf einen Blick den Fahrer, seine Handlungen, und den Zustand des Fahrzeugs erfassen.

Der andere Teil des Bildschirms zeigt die Fahrleistung, die automatisch vom Simulator evaluiert wird, eingeteilt in drei Kategorien: Sicherheit, Kraftstoffeffizienz und Qualität der Dienstleistung. Ernsthafte Fahrfehler werden in orange oder rot hervorgehoben.

 

Übungsvorbereitungen

 

Damit alle Fahrer den gleichen Bedingungen ausgesetzt werden, können Übungen mithilfe des integrierten Szenario-Editors vorbereitet werden. Auf der grafischen Benutzeroberfläche können die Routen des Busses/der Straßenbahn/des LKWs festgelegt werden sowie spezifische Einsätze, die Anwesenheit von Personen an den Haltestellen, Verkehrsaufkommen, Witterungsbedingungen, Hindernisse auf der Straße/den Schienen usw. Es können ebenfalls Verkehrsereignisse mit Involvierung anderer Verkehrsteilnehmer vorbereitet werden (wie z. B. ein plötzlich die Straße überquerendes Kind oder ein langsam fahrender Wagen der Müllabfuhr vor dem simulierten Fahrzeug). Fehlfunktionen des Fahrzeugs und von Ampelanlagen können ebenfalls mithilfe dieses Editors vorausgeplant werden.

 

Management der Fahrleistungen

 

Jede Übungsfahrstunde führt zu der Erstellung eines Berichts. Diese Berichte werden durch den Simulator aufgezeichnet und können ausgedruckt werden. Sie können ebenfalls in ein Spreadsheet oder eine Lernplattform exportiert werden.

Contact

Mail : contact@sym2b.fr

Tel : +33 (0)6 86 79 84 13